Foto von Hermann Odoj, Bassist der Band Glam Gang

Hermann


"Für‘n Bass kann‘s gerade reichen!"


Mit diesem Satz wurde auf einen Schlag meine Karriere als "Gitarrenheld" vereitelt. Ich war gerade 12 Jahre alt und wollte in unserer Schülerband mitspielen. Damit konnte ich natürlich auch meine Zweitkarriere als Mädchenschwarm knicken. Inzwischen weiß ich aber, dass es nicht wahr ist, dass immer nur die Gitarristen und Sänger die besten Mädels abkriegen.

Ich brauchte dann noch einige Zeit bis ich meine Liebe zum Bass entdeckt habe. Aber immerhin befand ich mich ja in guter Gesellschaft. Bei den Beatles wurde kein geringerer als Paul Mc Cartney zwangsweise zum Bassisten erklärt. Genauso wie Roger Waters bei Pink Floyd oder Lemmy bei Motörhead. Also meine Zukunft war gesichert.

Für mich sind die 70er die musikalische Wiege der Rockmusik. Sie waren bunt und schrill, wild und ungestüm - nichts schien unmöglich zu sein und gleiches galt für die Musik. Die Musik, die bis heute überall ihre Spuren hinterlassen hat.

Wenn ich heute meine Schlaghosen aus dem Schrank hole, die Plateauschuhe anziehe, nach meinem Stirnband greife und mir meinen Rickenbaker-Bass schnappe, dann nimmt der Geist der 70er von einem Besitz. Ja - und es ist fast so, als wäre man dabei gewesen ...

Hermann springt für Klaus ein, falls dieser mal keine Zeit hat.

Stationen:
1994 - 1996 Cat and the Barstools
2003 - 2007 Westown Ramblers
2008 - 2011 Reason to Rock
2010 - 2012 Müller's Finest
2012 - dato  Speedcowboy
2012 - 2013 Glam Gang

Fotos von Hermann Odoj, Sub-Bassist der Glam Rock Band Glam Gang Foto von Hermann Odoj, Bassist von Glam Gang